Donisl
Bestandsobjekt

Donisl

Moderne Interpretation bayerischer Wirtshaustradition

Der Donisl am Münchner Marienplatz ist das zweitälteste Wirtshaus der Stadt und ein echtes Traditionslokal. 2012 entschließt sich die Bayerische Hausbau, hier einen zeitgemäßen Neubau unter Erhaltung der historischen, denkmalgeschützten Fassade zu errichten. Dahinter zieht in bester Münchner Lage 2015 wieder ein klassisches bayerisches Wirtshaus ein – mit zeitgemäßer Architektur und mehr als 300-jähriger Tradition.

Neben der Gaststätte selbst werden vom zweiten bis zum fünften Obergeschoss im Vordergebäude am Marienplatz neue Büroräume mit rund 1.050 m² Geschossfläche geschaffen. 

Donisl
Donisl

Vertrautes Ambiente, neuer Glanz

Knapp drei Jahre nach Baubeginn wird der Donisl Ende 2015 wiedereröffnet. Das Zentrum des Gebäudes bildet nun ein heller, von Säulen umsäumter Innenhof, in dessen Tonnengewölbe sich gemütliche Sitznischen schmiegen. Die Gaststätte bietet im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss rund 520 Sitzplätze im Innenbereich und 100 Plätze im Außenbereich. Spektakulär ist das Glasdach, das an warmen Tagen mittels modernster Technik geöffnet werden kann. Das Münchner Architekturbüro Hild und K knüpft hier an die althergebrachte Bauweise der Münchner Laubenhöfe an. Bei der Innenausstattung dominieren natürliche Materialien und authentische Handwerkskunst. 

Beitrag zu Kultur und Gastlichkeit

Die Geschichte des Gebäudes an der Weinstraße reicht bis ins Jahr 1315 zurück. Ursprünglich wird es als Kornmesserhaus errichtet. 1715 eröffnet Max List aus Ramersdorf hier seine „Bierwirtschaft am Markt“. Damit ist der Donisl die zweitälteste Gaststätte Münchens. 1760 bringt der Wechsel zum neuen Pächter Dionysius Haertl auch einen neuen Namen für die Traditionsgaststätte mit sich: "Donisl – Zur alten Hauptwache". Im Zweiten Weltkrieg wird das Gebäude in der Weinstraße 1 vollständig zerstört. Der Wiederaufbau erfolgt in den fünfziger Jahren. 

Ganz bewusst entscheiden sich 2011 die Bayerische Hausbau und die Hacker-Pschorr Brauerei, die Gastronomietradition an diesem Standort zu bewahren. Beiden Partnern ist das eine Herzensangelegenheit und eine Verpflichtung gegenüber ihrer Heimatstadt München. Dank dieses Engagements bleibt der Donisl das, was er die letzten 300 Jahre war: ein traditionsreicher gastronomischer Anlaufpunkt für Einheimische und Besucher im Herzen der Stadt.

Donisl

Fakten und Lage

Fertigstellung

2015

Entwurf

Hild & K Architekten, München

Geschossfläche

2.809 m²

Gut zu wissen

2016 „Preis für Stadtbildpflege – Bauen und Sanieren in historischer Umgebung“ der Landeshauptstadt München

Kontakt

Bevorzugte Art der Kommunikation

Format: +49234423 Oder 0128627981
1/2 Nächster Schritt