Projektentwicklung

Prannerstraße 4

Büroflächen auf höchstem Niveau in der Prannerstraße 4

Im direkten Anschluss an das geplante deutschlandweit erste Hotel der Marke Rosewood errichtet die Bayerische Hausbau im Münchner Kreuzviertel ein Geschäftshaus mit hochwertigen Büroflächen. Die Büros auf rund 10.900 m² Fläche gruppieren sich um einen ruhigen Innenhof in der Prannerstraße.

Prannerstraße 4: klassischer Baustil neu interpretiert

Die Architektur des Neubaus ist angelehnt an die Struktur und Symmetrie des benachbarten Palais Neuhaus-Preysing und stellt durch die edle und zugleich zurückhaltende Natursteinfassade eine zeitgemäße Interpretation von diesem dar. Durch unterschiedlich stark ausgeprägte Vorsprünge wird die Fassade in vertikalen Bändern in drei Tiefenebenen gestaffelt. Dadurch entstehen eine größere Plastizität und ein Spiel mit der räumlichen Tiefe der Fassade, die an die Gestaltung barocker Fassaden erinnert.

Fakten und Lage

Fertigstellung

2023

Entwurf

Diener & Diener Architekten,

Basel | Berlin

Geschossfläche

zirka 10.900 m²

Gut zu wissen

Auf der Rückseite des Gebäudes, in der Salvatorstraße, befindet sich der Ladehof für das benachbarte Rosewood Hotel. Ein eigener Ladehofmeister koordiniert vor Ort die Logistik.

Kontakt

Bevorzugte Art der Kommunikation

Format: +49234423 Oder 0128627981
1/2 Nächster Schritt