Projektentwicklung

Dreilingsweg

Neues Projekt im Münchner Nordwesten

Im Rahmen der Quartiersentwicklung am Dreilingsweg soll auf einer Fläche von zirka 14,26 Hektar in enger Zusammenarbeit von Bayerischer Hausbau und Landeshauptstadt München ein neues Stadt­quartier entstehen.

Das Planungsgebiet liegt im Stadtbezirk 21 Pasing-Obermenzing und zu einem kleinen Teil im Stadt­bezirk 22 Aubing-Lochhausen-Langwied. Eingegrenzt wird es von der Jaspersallee im Norden, dem Dreilings­weg im Westen und der Mooswiesenstraße im Osten. Die Fläche befindet sich zu zirka 55,5 Prozent im Besitz der Landeshauptstadt München und zu zirka 44,5 Prozent in privatem Eigentum der Bayerischen Hausbau.

Dreilingsweg: alles in einem Quartier

Neben einem hohen Wohnanteil, Flächen für Dienstleistung sowie Nahversorgungseinrichtungen, sollen Gemeinbedarfsflächen – wie ein Gymnasium, Sportflächen und Kindertageseinrichtungen – entwickelt werden. Ein Netz aus Straßen- und Radwegeverbindungen erschließt das Gebiet und verknüpft es mit der Umgebung. Ergänzt wird das Quartier durch mehrere Grünflächen.

Ausblick auf das weitere Vorgehen

Für die Quartiersentwicklung am Dreilingsweg soll dem Stadtrat gegen Ende des Jahres 2021 der Entwurf eines Aufstellungsbeschlusses vorgelegt werden. Ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb ist für Anfang 2022 vorgesehen.

Fakten und Lage

Fertigstellung

noch offen

Geschossfläche

noch offen

Gut zu wissen

In zirka 1,5 km Ent­fernung befindet sich östlich des Plan­ungs­gebietes die Erholungsfläche Würmau, westlich, zirka 500 Meter entfernt, liegt die Langwieder Haide.

Kontakt

Bevorzugte Art der Kommunikation

Format: +49234423 Oder 0128627981
1/2 Nächster Schritt

Ähnliche Projekte
und Objekte