Die Bayerische Hausbau startet die Teilsanierung des Huthmacher-Hauses: moderner Bürostandort in der City West

Die Bayerische Hausbau hat als Eigentümer im Frühjahr 2021 mit der Teilsanierung des Huthmacher-Hauses am Hardenbergplatz in der City West begonnen. Der Standort gewinnt so weiter an Attraktivität als urbaner Schmelztiegel zwischen Alt und Neu, Urbanität und Naturnähe, Architektur und Leben.

Zentrum der Modewelt, Filmkulisse und moderner Bürostandort

Der BIKINI BERLIN-Gebäudekomplex, das damalige „Zentrum am Zoo“, zu dem heute die Concept Shopping Mall BIKINI BERLIN, der Zoo-Palast, das 25hours Hotel, sowie das Huthmacher-Haus gehören, ist ein wichtiger Zeuge der Wiederaufbaujahre in Deutschland. Letztgenanntes wurde 1957 von den renommierten Architekten Paul Schwebe und Hans Schoszberger errichtet. In der ersten Etage des großen Hochhauses der damaligen Zeit, befand sich ein beliebtes Tanzlokal namens Café Huthmacher, weshalb sich der Name Huthmacher-Haus etabliert hat. Das Gebäude entwickelte sich im Laufe der Zeit von einem der modernsten Gebäude der Stadt, zum Zentrum der Modewelt bis hin zur Filmkulisse.

Teilsanierung hat begonnen

Heute sind seit der letzten Renovierung des Huthmacher-Hauses circa 40 Jahre vergangen. Aus diesem Grund werden umfassende Sanierungsmaßnahmen vorgenommen, um das Gebäude wieder auf einen aktuellen Standard zu bringen. Dabei bleibt die Architektur des zweifach denkmalgeschützten Hochhauses, einmal als „Gesamtanlage Neues Zentrum am Zoo“ und „des Ensembles Wiederaufbaugebiet rund um den Zoo“ erhalten. Die Teilsanierung des 16-stöckigen Gebäudes mit einer Nutzfläche von 15.800 Quadratmetern umfasst insbesondere die Erneuerung des Brandschutzes, große Teile der technischen Ausstattung sowie eine modernere Flächenaufteilung. In diesem Zuge werden ebenfalls die Decken und Flurwände vereinheitlicht und Böden und Sanitäranlagen erneuert. Die Voruntersuchungen zum Teilsanierungsvorhaben sind bereits abgeschlossen. Im Frühjahr wurde dann mit dem Rückbau der dritten Etage gestartet. Neue Mieter sollen ab Mitte 2023 wieder in die modern gestalteten Büroräume des Hochhauses einziehen.

Urban und Grün

Schon bei der Revitalisierung des Bikini Berlin Ensembles hat die Bayerische Hausbau ein Konzept angewandt, bei dem es gleichzeitig um Erhaltung und Entwicklung ging. Damit einher ging die Verwandlung des Bikinihauses in einen einzigartigen Standort für gehobenen Einzelhandel und ausgewählte Gastronomie. Zudem lassen sich immer mehr namenhafte internationale Unternehmen an diesem Premiumstandort nieder, der gleichzeitig eingebettet im Grünen ist. Direkt in der Nähe befinden sich Berlins größter Park, der Tiergarten und der Zoo. Durch die besonders verkehrsgünstige Lage sind die Büros zudem schnell mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie mit dem Fahrrad und PKW zu erreichen.

Pressekontakt

BIKINI BERLIN                             
Corinna Barth | Marketing und Public Relations            
Budapester Straße 48 | 10787 Berlin                 
co.barth@hausbau.de

PRESS FACTORY GMBH
Franziska Tesch
Anklamer Straße 38 | 10115 Berlin
franziska.tesch@press-factory.de

                                                     

Über die Bayerische Hausbau

Die Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG ist die Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Bauen & Immobilien der Schörghuber Unternehmensgruppe. Sie ist in den Geschäftsfeldern Immobilien und Development tätig. Das Ressort Immobilien umfasst vor allem das Asset Management des wesentlich auf München konzentrierten Immobilienportfolios im Wert von rund 3,2 Mrd. EUR, während das Geschäftsfeld Development ein enormes, von der Grundstücksakquise über die Baurechtschaffung bis zur Projektierung und Realisierung von Wohnanlagen, Gewerbeimmobilien und multifunktionaler Stadtteilzentren reichendes Leistungsspektrum abbildet.

Pressekontakt:

Sabine Hagn
Pressesprecherin

+49 89 9238-467

presse@hausbau.de