DAVANTO: Bayerische Hausbau gewinnt body + soul als Mieter

Mit body + soul präsentiert die Bayerische Hausbau ihren ersten Mieter für das DAVANTO an der Gollierstraße 4. Der Premium Fitness und Wellness Anbieter eröffnet nach der voraussichtlichen Fertigstellung des Gebäudekomplexes Ende 2021 damit sein zehntes Center in und um München.

Modell-Animation Davanto

„Die außergewöhnliche Architektur von DAVANTO trägt maßgeblich zu einem fortschrittlichen Erscheinungsbild der gesamten Schwanthalerhöhe bei“, sagt Christian Balletshofer, Geschäftsführer der Bayerischen Hausbau. „Wir freuen uns, dass wir mit body + soul einen Mieter gewinnen konnten, der mit dem modernen Architekturstil der Immobilie so gut harmoniert.“ Zudem passt das regionale Konzept, das sich auf München und Umgebung konzentriert, ins Lokalkolorit. Schließlich heißt die Parole von body + soul Geschäftsführer Michael Pribil: „Als Münchner für Münchner“. Auf insgesamt rund 3.760 Quadratmetern Grundfläche entstehen nun auch an der Schwanthalerhöhe Fitness- und Wellnessräume. Ein besonderes Highlight bietet ein Sportpool mit rund 25 Metern Länge.

Ein Stadtteil blüht auf

 Nach dem Forum Schwanthalerhöhe wird mit dem DAVANTO die Revitalisierung des Stadtviertels weiter vorangetrieben. Bereits seit November 2018 laufen die Bauarbeiten an der Gollierstraße 4. Nachdem die Baugrube erfolgreich ausgehoben wurde, beginnen im Juli 2019 die Rohbauarbeiten. Die Fertigstellung des Gebäudekomplexes erfolgt voraussichtlich Ende 2021. Dann wird das DAVANTO in den oberen Stockwerken mit modernen Büros und begrünten Dachterrassen sowie im Erdgeschoss mit Gastronomie komplettiert sein. 

Über die Bayerische Hausbau

Die 1954 in München gegründete Bayerische Hausbau ist eines der großen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Mit ihren Geschäftsfeldern Immobilien und Development bündelt sie die Bau- und Immobilienaktivitäten der Schörghuber Unternehmensgruppe.

Diese umfassen das Asset und das Property Management für die eigenen Immobilien sowie klassische Bauträgeraktivitäten und Baurechtschaffung. Großprojekte im Gewerbe- und Wohnbereich in innerstädtischen und stadtnahen Lagen in München und Hamburg stehen dabei im Fokus. Mit einem Immobilienportfolio im Wert von rund 2,9 Milliarden Euro nimmt die Bayerische Hausbau vor allem in ihrem Stammmarkt München eine Spitzenposition ein.

Pressekontakt:

Sabine Hagn
Pressesprecherin

+49 89 9238-467

sa.hagn@hausbau.de