Bayerische Hausbau: Fachgespräch diskutiert Münchens Zukunft der Mobilität

In ihrem Fachgespräch am kommenden Donnerstag, 10. Juni 2021 um 19.00 Uhr, geht die Bayerische Hausbau der Frage nach: „Isarflimmern statt Kammerflimmern – wie vermeidet München den Verkehrsinfarkt?“ Die digitale Veranstaltung wartet mit einer hochkarätigen Expertenrunde auf und lädt alle interessierten Bürger zur Diskussion ein.

Welche Lösungen hält Münchens Mobilitätsplan für die großen Herausforderungen des Wohnungsmarktes bereit? Wie kann der öffentliche Personennahverkehr zu einer intelligenten Quartiersentwicklung beitragen? Und welche Rolle spielen innovative Mobilitätskonzepte?

Diesen und vielen weiteren Mobilitätsfragen widmen sich während der Podiumsdiskussion, zu der auch die Besucher digital ihre Fragen einreichen können, namhafte Vertreter aus der Münchner Stadtplanung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft:

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Bogenberger
    Professor für Verkehrstechnik an der Technischen Universität München
  • Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk
    Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München
  • Peter Müller
    Geschäftsführer der Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG
  • Ingo Wortmann
    Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke München GmbH

Eingeleitet wird das Fachgespräch mit einer Begrüßung von Christian Balletshofer, Geschäftsführer der Bayerischen Hausbau, und einem Impulsvortrag von Dr. Ingo Kucz, Geschäftsführer der Strategie- und Design-Beratung White Octopus. Prof. Dr. Julian Petrin, Geschäftsführer von urbanista, einem der bundesweit führenden Büros für Stadtentwicklung und urbane Zukunftsstrategien, wird die anschließende Diskussion moderieren.

Fachgespräch erstmalig öffentlich

Die Bayerische Hausbau führt das Fachgespräch seit 2014 durch und widmet sich dabei immer einem aktuellen Thema der Stadtentwicklung. Die Veranstaltung hat sich dabei als wichtige Kommunikationsplattform etabliert, in der nicht nur Fragen zu Themen wie Bürgerbeteiligung, Denkmalschutz oder Digitalisierung aufgeworfen, sondern auch dazugehörige Antworten geliefert werden.

Das Fachgespräch am 10. Juni 2021 um 19.00 Uhr findet erstmals öffentlich statt: Alle interessierten Besucher können über fachgespraech.hausbau.de teilnehmen.

Über die Bayerische Hausbau

Die Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG ist die Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Bauen & Immobilien der Schörghuber Unternehmensgruppe. Sie ist in den Geschäftsfeldern Immobilien und Development tätig. Das Ressort Immobilien umfasst vor allem das Asset Management des wesentlich auf München konzentrierten Immobilienportfolios im Wert von rund 3,1 Mrd. EUR, während das Geschäftsfeld Development ein enormes, von der Grundstücksakquise über die Baurechtschaffung bis zur Projektierung und Realisierung von Wohnanlagen, Gewerbeimmobilien und multifunktionaler Stadtteilzentren reichendes Leistungsspektrum abbildet.

Pressekontakt:

Christian Huber
Pressesprecher

+49 89 9238-8524

ch.huber@hausbau.de