5. Bauabschnitt Messestadt Riem: Auftakt zur Bürgerbeteiligung

Die private Eigentümergemeinschaft der Flächen des 5. Bauabschnitts der Messestadt hat vergangene Woche zu einer digitalen Informationsveranstaltung eingeladen. Die Bürger haben das Angebot sehr gut angenommen und konnten Fragen zur Quartiersentwicklung stellen. Weitere Beteiligungsangebote – persönlich wie virtuell – sind in den kommenden Wochen und Monaten geplant.

 

 

Städtebau, Verkehr, Grünplanung: Die privaten Eigentümer der Flächen am 5. Bauabschnitt (BA) der Messestadt Riem hatten als Auftakt zu einer ausführlichen Phase der Bürgerbeteiligung zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen, um frühzeitig über den Stand der Planungen, Ziele des Vorhabens und das weitere Verfahren zu informieren. Teilnehmer am Podium waren Vertreter der Grundstückseigentümer sowie der beteiligten städtischen Referate und Ämter. Die Veranstaltung wurde live aus dem Kulturzentrum Trudering gestreamt, die Zuseher konnten spontan Fragen stellen. Von besonderem Interesse waren Informationen zum Thema Mobilität sowie zum Städtebau. Die Veranstaltung ist weiterhin unter www.BA5-im-Dialog.de oder direkt auf Youtube unter https://www.youtube.com/watch?v=IR56c3iifNc abrufbar.

Veranstaltung online verfügbar

Antworten auf viele Fragen aus der Bürgerschaft wird ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb geben, der im Herbst 2021 beginnt. Die kommenden Wochen und  Monate, die auf diesen Wettbewerb hinführen, werden von einer intensiven Beteiligung der Bürger geprägt sein. Die Informationsveranstaltung war nur ein erster Auftakt: Seit dieser Woche sind im Rahmen des Online-Dialogs auf der Internetseite www.BA5-im-Dialog.de Diskussions- und Kommentarfunktionen zu verschiedenen Aspekten der Projektentwicklung freigeschaltet, die bereits rege genutzt werden. Auf dieser Seite sind auch zahlreiche Informationen und Dokumente zum Vorhaben zu finden, sodass sich die Bürgerschaft ein umfassendes Bild machen kann.

Zudem informieren Banner vor Ort an den Eingängen zum Projektgebiet über das Vorhaben und die Möglichkeiten der Beteiligung. Am Samstag, 25. September 2021, ist – vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Bestimmungen – ein Info-Tag mit Workshops geplant. Die Anregungen und Hinweise aus der Bevölkerung, die über den Sommer hinweg gesammelt werden, finden Eingang in die Auslobung des Wettbewerbs.

Neues Wohnquartier im Münchner Osten

Die Planungen für den fünften und letzten Bauabschnitt (BA) der Messestadt Riem (auch bekannt als Arrondierung Kirchtrudering) sehen die Entwicklungen eines neues Wohnquartiers vor. Auf einer etwa 250.000 m² großen Fläche zwischen Kirchtrudering, dem Messepark und der Messestadt im Stadtbezirk Trudering-Riem ist geplant, neuen Wohnraum, friedhofsbezogenes Gewerbe, Einrichtungen für die Nahrungsversorgung  sowie Grünflächen und neue Wegebeziehungen zu schaffen. Im Rahmen der sozialen Infrastruktur sind Kindertagesstätten sowie eine neue Grundschule vorgesehen. 75 Prozent der Flächen befinden sich im Besitz von sechs privaten Eigentümern, 25 Prozent sind städtisches Eigentum. Projektpartner sind neben der Landeshauptstadt München die Unternehmen Bayerische Hausbau und Pandion sowie weitere private Eigentümer.

Über die Bayerische Hausbau

Die Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG ist die Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Bauen & Immobilien der Schörghuber Unternehmensgruppe. Sie ist in den Geschäftsfeldern Immobilien und Development tätig. Das Ressort Immobilien umfasst vor allem das Asset Management des wesentlich auf München konzentrierten Immobilienportfolios im Wert von rund 3,1 Mrd. EUR, während das Geschäftsfeld Development ein enormes, von der Grundstücksakquise über die Baurechtschaffung bis zur Projektierung und Realisierung von Wohnanlagen, Gewerbeimmobilien und multifunktionaler Stadtteilzentren reichendes Leistungsspektrum abbildet.

Pressekontakt: