Geisel Privathotels plant die Eröffnung eines neuen Boutique-Hotels am Münchner Marienplatz Nr. 22

Geisel Privathotels plant ein modernes und innovatives Stadt- und Boutique-Hotel am Marienplatz 22.

Marienplatz 22: An dieser zentralen Stelle beziehen die Geisel Privathotels die oberen beiden Etagen und planen ein modernes und innovatives Stadt- und Boutique-Hotel. Die 26 Gästezimmer und Suiten im Vier-Sterne-Superior-Segment mit Panoramablick auf das Rathaus, den Viktualienmarkt und die Stadt München sollen nach der Komplettrenovierung des Hauses im Herbst 2017 eröffnen.

Von Frühjahr 2016 bis 2017 renoviert die Bayerische Hausbau, Eigentümerin der Immobilie, die Fassade. In diesem Zuge baut sie auch das Haus um. Neben der Telekom, der Buchhandlung Hugendubel, dem PresseClub München und der Gastronomie im Erdgeschoss beherbergt das Eckhaus am Marienplatz darüber hinaus ein Boutique-Hotel in der fünften und sechsten Etage mit einem innovativen Raumkonzept und einem kontemporären Design, das ganz auf die Ansprüche anspruchsvoller Städtereisender zugeschnitten ist. „Wir freuen uns sehr darauf, unsere Kompetenz und unser Engagement als Münchner Hoteliersfamilie an solch einem prominenten Standort ausbauen zu dürfen“, so Ute C. Hopfengärtner, Unternehmenssprecherin der Geisel Privathotels. Der Standort ergänze perfekt das bestehende Portfolio.

Das Haus sei ein Aushängeschild und eine Visitenkarte Münchens, so Dr. Jürgen Büllesbach, Geschäftsführer der Bayerischen Hausbau. „Wir freuen uns sehr, mit der Familie Geisel einen Geschäftspartner gewonnen zu haben, der sich mit großem Engagement und innovativen Ideen für die Hotellerie in München einsetzt und dazu beiträgt, Münchner Gastfreundschaft auch hoch über die Dächer Münchens zu tragen.“

‚München ist unsere Zukunft‘– das war und ist das Credo der Familie. Dies spiegelt sich wider in der großen Investitionsbereitschaft, immer wieder dem Mut zu unkonventionellen Innovationen und Expansion sowie einem Gespür für die Gästewünsche von morgen. „Bei diesem Projekt fügte sich Innovation zu Motivation und bestärkte uns darin, unsere geplanten Investitionen in den kommenden Jahren umzusetzen: für die Zukunft, für neue Gästegruppen und für den Standort München“, so Ute C. Hopfengärtner.

Sie gehören zu den wenigen großen Privathoteliers in München: Carl, Michael und Stephan Geisel. In vierter Generation haben sie Anfang der 1990er Jahre die Leitung der familiengeführten Geisel Privathotels übernommen und seitdem stark expandiert – und das ausschließlich am Standort München. Zum Portfolio gehören das Luxushotel Königshof mit seinem mehrfach ausgezeichneten Gourmetrestaurant unter Sternekoch Martin Fauster, das First-Class-Hotel Excelsior, das Designhotel anna sowie das modern gestaltete City-Hotel Cosmopolitan. Ein Weingut, die exklusive Weinhandlung Geisels Weingalerie und das Traditionsrestaurant Geisels Werneckhof unter Sternekoch Tohru Nakamura – soeben mit der Auszeichnung „Koch des Jahres 2015“ gekürt – zählen ebenfalls zum Familienunternehmen.

 

Pressekontakt Geisel Privathotels

Ute C. Hopfengärtner
Unternehmenssprecherin Geisel Privathotels
Tel. +49 89 179190-51
ute.hopfengaertner@geisel-privathotels.de
www.geisel-privathotels.de